Buch-Tipp: Andreas H. Schmachtl: „Tilda Apfelkern – Es weihnachtet im Mäusehaus“

Leseempfehlung von Anastasia Gossen, Thalia Buchhandlung Bad Salzuflen
Wer kennt sie nicht, die kleine bezaubernde holunderblütenweiße Kirchenmaus Tilda von Andreas H. Schmachtl? Mit ihr kann man in eine wunderbare Welt voller Harmonie und Freundschaft eintauchen, um sich verzaubern zu lassen.
Tilda ist eine herzensgute Maus, die ihre Freunde gerne um sich hat und deswegen nun alle zu den ersten Weihnachtsvorbereitungen empfängt. Zu jedem guten Weihnachtsfest gehört natürlich auch das Backen von leckeren Weihnachtsplätzchen. Wie gut, dass Tilda eine große Vorratskammer besitzt, in der sich alles Notwendige dafür finden lässt. Soweit so gut: Die Frage ist nur, wo verstecken sich die Nüsse? Schade nur, dass Tildas Häuschen ja auch noch gar nicht weihnachtlich geschmückt ist. Also geht es rauf auf den Dachboden voller wunderbar versteckter Schätze und Schränke, voll mit uralten Kleidern, die man gleich anprobieren muss. Huch, was haben die frechen Hörnchenzwillinge denn da bloß entdeckt? In allen Zimmern des kleinen Häuschens duftet es am Ende des Tages köstlich nach Weihnachten und als alle einen bequemen Schlafplatz gefunden haben, können Tilda und ihre Freunde endlich in ihren wohlverdienten Schlaf fallen.
Es ist einfach ein zauberhaftes Buch, das in keiner Vorweihnachtszeit fehlen darf. Ganz gleich ob es für den Leser das erstes Tilda-Buch ist oder man schon einige davon sein Eigen nennen kann. Der für die Tilda-Bilderbücher charakteristische karierte Buchrücken ist bei dieser Ausgabe aus schönem Leinen. Die goldene Schrift auf dem Buchdeckel und die weihnachtlichen Figuren auf den dunkelroten Innenseiten bieten schon einen kleinen Vorgeschmack auf die mit so viel Liebe gestalteten darauf folgenden Bilder. Denn diese sind aus vielen kleinen Details so hervorragend zusammengestellt, dass es sich auf jeden Fall lohnt, sich für jede Doppelseite viel Zeit zu lassen, um sich auf die Suche zu begeben.
„Tilda Apfelkern – Es weihnachtet im Mäusehaus“ ist nicht nur für Fans von Wimmelbüchern ein absolutes Muss. Es gibt einige kleine und große Türchen, hinter denen man neben den Weihnachtsgeschenken für Tildas Freunde auch einige herrlich komische Entdeckungen machen kann. Manchmal sind die Türchen so geschickt versteckt, dass Sie sie lieber zählen sollten, um ja keines zu übersehen. Ich bin gespannt, ob Sie genauso viele kleine Häschen in den Bildern entdecken können wie ich. Und das, obwohl es ja eigentlich ein Weihnachtsbuch ist.
Tilda Apfelkern – Es weihnachtet im Mäusehaus, Andreas Schmachtl, ISBN: 9783401094052, EUR 12,99

Kommentar verfassen