Buch-Tipp: Was gibt´s zu sehen? // Will Gompertz

Dumont Buchverlag

Bild: Dumont Buchverlag

Das Buch ist nicht neu. Bereits 2013 erschien diese Auflage des 400 Seiten starken Reiseführers durch die Kunstgeschichte.

Der Autor, Will Gompertz, ist Brite und Ex-Direktor der Londoner Tate Gallery. Als er genug von seinem Job hatte, entwickelte er eine eigene Comedy-Show zum Thema Moderne Kunst – mit großem Erfolg. Seinen britischen Humor bringt Gompertz auch in seinem Buch zum Ausdruck, das chronologisch mit den ersten Impressionisten beginnt und bis in die kommerzialisierte Kunst-
Inszenierung der Gegenwart (Jeff Koons, Damien Hirst) reicht. Sehr anschaulich, noch witziger und mit viel Verständnis für Kunstbanausen erklärt der Kenner, wie und warum die Kunst der letzten 150 Jahre entstand, wie sie schockierte und zum Objekt der Begierde wurde. Große Kunst!  ta

Dumont Buchverlag 24,00 €

Kommentar verfassen