TuS Lockhausen: Jugendarbeit zahlt sich aus!

Machen wir uns nichts vor, das Bestehen von Vereinen wie dem TuS Lockhausen ist in den letzten Jahren aus verschiedenen Gründen nicht einfacher geworden.

Es bedarf mittlerweile schon ein bisschen mehr als nur ehrenamtliches Engagement um für Nachwuchs zu sorgen und diesen für Sport im Verein zu begeistern. Eine erfolgreiche Jugendarbeit setzt heutzutage voraus, dass der Jugendobmann sich mit Strukturen und Gesetzen im Vereinsleben und deren Jugendbereich auskennt, sein Engagement bis weit in das Private hinein reicht, er zu jeder Stunde den Eltern, Kindern und deren Betreuern Rede und Antwort steht, es jedoch auch versteht an der richtigen Stelle den „Ball flach zu halten“. Außerdem sollte er es schaffen, in vielen Sitzungen ein Team von Trainern und Betreuern um sich herum zu bilden, die sich für ihre verantwortungsvolle Aufgabe genauso begeistern, vermeintliche Stärken und Schwächen ihrer Schützlinge erkennen, darauf eingehen und sie in abwechslungsreichen Trainingseinheiten fördern, aber auch fordern. Das alles trifft beim TuS Lockhausen zu!

Darüber hinaus verfügt der TuS über eine vereinseigene (!) Sportanlage, die es wohl so im Kreis Lippe nicht oft gibt. „Auf dem Sepp“ befinden sich zusätzlich zum Rasenplatz noch eine Tennisanlage mit drei Sandplätzen und Clubhaus, eine Boulebahn (ein immer beliebter werdender Sport bei Jung und Alt) und ein Beachvolleyballplatz, der ebenfalls für Abwechslung beim Training sorgt.

Seine Siege feiert man beim TuS im großen Festzelt mit integrierter Theke und Kühlhaus, oder aber im daran angeschlossenen, kleineren Clubraum, ebenfalls mit Theke, Zapfanlage und Küche ausgestattet. Damit niemand Hunger leiden muss, befindet sich außerhalb des Zeltes eine festinstallierte Grillbude, an der man nach dem Sport z.B. mit dem berühmten „Steak Lockse“ bei diversen Events seinen Eisenhaushalt regulieren kann!

Mit diesen an Mensch und Material ausgestatteten Perspektiven, ist es wohl eben nicht nur der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft zu verdanken, dass man sich beim TuS Lockhausen im Jugendbereich über neue, aber auch alte Gesichter (z.B. Rückkehrer aus anderen Sportarten) regelmäßig freuen darf und sich somit gute Jugendarbeit auszahlt.

 

TuS Lockhausen
Jugendabteilung

Kommentar verfassen