Als Abwehrspieler in der Bundesliga hat Uli Borowka immer volle Pulle gegeben – lange voll blieben seine Pullen dabei allerdings nicht.

Denn abseits des bunten Fußballprofi-Daseins führte Borowka lange Zeit ein geheimes zweites Leben als Alkoholiker. Erst nach dem Abschied aus der Bundesliga gelang ihm der Ausstieg aus der Sucht. 2011 schrieb er seine Geschichte unter dem Titel Volle Pulle: Mein Doppelleben als Fußballprofi und Alkoholiker nieder. Im Rahmen der Stadtwerke-Projektwochen kommt Uli Die Axt Borowka in die Schulaula Aspe, um unverblümt über seine Alkoholsucht und das oft tückische Fußballgeschäft zu berichten.

Tickets gibt´s bei der LZ und bei den Stadtwerken (808-0).

Ähnliche Veranstaltungen