Ein Anruf, ein vermeintlicher Neffe, ein Opfer!

Leider sind ältere Mitbürger immer häufiger Opfer von kriminellen Machenschaften. Betrügereien (z.B. Enkeltrick oder Schockanrufe) und Raub stehen dabei an vorderster Stelle. Die Polizei leistet im Bereich des Einbruch- und Opferschutzes kontinuierlich Präventivarbeit.

Mehr Infos zu den Vorgehensweisen der Täter und Verhaltenstipps gibt es am Infoabend von Kriminalhauptkommissar Joachim Peters der Kreispolizeibehörde Lippe am 6. Februar 2020 um 15 Uhr im NETZWERK. Der Vortrag dauert ca. 90 Minuten.

Kaffee, Kuchen und der Eintritt sind frei!

Um vorherige Anmeldung bis zum 4. Februar 2020 per Anmeldeformular oder telefonisch unter 05222-808-0 wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.