Einst & Jetzt: Die „Milchbar“ – der Treffpunkt der 60er Jahre…

Wenn sich noch nach 30 Jahren mehr als 100 Menschen treffen, um in Erinnerungen an „ihre“ Kneipe zu schwelgen, dann muss das gemeinte Lokal schon etwas ganz Besonderes gewesen sein.

Die „Milchbar“ an der Ecke Brüderstraße/Gröchteweg war in den 60ern ein Kult-Treffpunkt der Jugend in Salzuflen. Zunächst als echte „Milchbar“, mit einem Molkerei-Geschäft nebenan, geführt, entwickelte sich das Angebot rasch weiter und der Einzug von frisch gezapftem Bier und weiteren Getränken verdrängte die Milch-Mix-Auswahl.

Beliebt blieb die „Milchbar“ trotzdem – auch weil Fritz und Anne Wallbaum das Lokal mit Herz und Seele führten. „Dabei wurde aber auch sehr auf den Jugendschutz geachtet“, wissen Dieter und Christel „Kiki“ Saure noch heute. Ihnen ist es zu verdanken, dass die Erinnerungen an die „Milchbar“ bei den Treffen 1987, 1997 und 2002 lebendig blieben. „Die Hoch-Zeit der Bar war in den 60ern, später wanderten dann alle ab in den ‚Bungalow´ – eine der ersten Diskotheken in Bad Salzuflen.“

Geblieben sind zahlreiche gemeinsame Erlebnisse mit vielen Salzuflern. Und noch heute fragt man sich manchmal am Stammtisch oder bei der Familienfeier: „Weißt du noch? Damals in der Milchbar…?“

Kommentar verfassen

Das meinen andere Leser zu "Einst & Jetzt: Die „Milchbar“ – der Treffpunkt der 60er Jahre…":


schrieb am

es war eine schöne Zeit

Antworten