Ehre, wem Ehre gebührt…

Ausnahmsweise berichtet der Streuner mal vom Sport: Die weibliche D-Jugend des JH Bad Salzuflen beendet verlustpunktfrei die Saison 2010/2011 als lippischer Kreismeister und Kreispokalsieger.

Zwei Jahre lang baute Trainer Michael Fentje die zum Grossteil aus der E-Junior kommenden Mädchen durch intensive Talentförderung zu einer Mannschaft auf, deren Leistung sich in diesem Jahr in ihren Erfolgen widerspiegelte. Sowohl in der Vorrunde, als auch in der Meisterrunde blieben die Mädels ungeschlagen. Sechs der Mädchen wurden im Laufe der Saison in die lippischen Kreisauswahlmannschaften ’98 und ’99 eingeladen.

Jana Meier wurde jetzt sogar in die Sportschule der Bundeswehr (Warendorf) zur Sichtung in die Westfalenauswahl geladen. Bei den Bezirksmeisterschaften in Bielefeld/Brake konnte die Mannschaft den 5. Platz belegen.

Zuversichtlich, auch in der kommenden Saison auf diese Erfolge aufzubauen, wechselt der komplette Kader in die C-Jugend. Alle Mädchen zeigten durch ihr Engagement, ihren Teamgeist und Trainingswillen, diese Linie auch in Zukunft, mit dem nötigem Spaß an der Sache, beizubehalten. Das war auch ausschlaggebend für die Eltern, mit Unterstützung durch den Kfz-Meisterbetrieb Kösters & von den Driesch, dieses mit neuen „Hoodies“ zu belohnen. Beim Training überreicht Dirk von den Driesch mit Sohn Robin den begeisterten und dankbaren Mädchen die Shirts und wünscht ihnen und ihrem Trainer für die Zukunft alles Gute.

Der Salzstreuner wünscht den Mädels viele weitere Erfolge.

Kommentar verfassen