Seit Jahrhunderten sind Fachwerkhäuser mit ihren teils prachtvoll verzierten Torbögen Teil der lippischen Kulturlandschaft. Die darauf enthaltenen Inschriften sind nicht nur für die Erforschung der Höfe- und Ortsgeschichte eine ergiebige Quelle, sondern auch für die Familienforschung von besonderem Interesse.

Der Genealogische Arbeitskreis im Naturwissenschaftlichen und Historischen Verein für das Land Lippe hat in einem Online-Projekt die Hausinschriften Lippes systematisch erfasst. Der Referent berichtet aus dem Projekt und stellt Beispiele von genealogisch interessanten Torbögen vor.
Vortrag von Hans-Christian Schall

Weitere Informationen www.vhs-badsalzuflen.de

Ähnliche Veranstaltungen