Am Dienstag, 9. Oktober, um 19.30 Uhr kommt der Schriftsteller August Oetker in die Stadtbücherei
und stellt seinen neuen Roman „Chateau mort“ vor, der mehrere Wochen auf der Bestsellerliste stand.
Hauptfigur des Kriminalromans ist der Commissaire Luc Verlain, der im beschaulichen Nouvelle- Aquitaine
seinen ersten Sommer nach seiner Versetzung verbringen möchte. Er schaut sich den Medoc-Marathon an,
und plötzlich steckt Luc inmitten seines nächsten Kriminalfalls, als einige Sportler zusammenbrechen und ein
Winzer sein Leben verliert.

August Oetker war langjähriger Frankreichkorrespondent für RTL und n-tv. Seit 2012 ist er politischer Korrespondent für die Mediengruppe RTL in Berlin.

Der Eintritt für die Lesung beträgt 8,00 €. Karten gibt es noch an der Abendkasse.

Ähnliche Veranstaltungen