In der neuen Reihe Der besondere Film zeigt die Filmbühne am 28.10. die Komödie „Ich und Kaminski“ mit Daniel Brühl und Jesper Christensen in den Hauptrollen.

Mit einem großen Coup will der Kunstkritiker Sebastian Zöllner seine Serie beruflicher und privater Misserfolge durchbrechen. Er plant eine Biographie über den blinden Maler Kaminski, den letzten lebenden Vertreter der Klassischen Moderne, zu schreiben, in der er das Geheimnis, das sich hinter der vielleicht nur vorgetäuschten Blindheit Kaminskis versteckt, lüften will. Um an sein Ziel zu gelangen, ist er nicht gerade zimperlich.

Rücksichtslos rückt er dem alten Mann auf den Pelz und lockt ihn schließlich mit dem Versprechen, seine alte Jugendliebe aufgespürt zu haben, aus der Reserve. Doch bei ihrer gemeinsamen Reise muss Zöllner zähneknirschend feststellen, dass der Alte ein echter Fuchs ist…