Die Analphabetin, die rechnen konnte

Datum:
Freitag, 08.03.2019
ab 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Kur- und Stadttheater Bad Salzuflen
Parkstraße 26
32105 Bad Salzuflen

Veranstalter:
keine Angabe

Preise:
keine Angabe

Schauspiel nach dem Roman von Jonas Jonasson
Regie und Bühnenfassung: Axel Schneider
Eine Produktion der Burgfestspiele Jagsthausen
Altonaer Theater

Nach »Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand« erzählt der Autor nun die Geschichte der jungen Afrikanerin Nombeko. Dabei geht es darum, die Welt zu retten. Es braucht eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, zornig auf alles, was in Schweden nicht links von linksradikal ist und natürlich eine Atombombe. Die Geschichte erzählt, wie Nombeko zur unfreiwilligen Leiterin eines Atomwaffenstützpunktes wird. Durch Zufall wird eine Bombe nach Schweden nachgeschickt, wo Nombeko Zuflucht vor der weissen Minderheit ihrer Heimat sucht. Sie trifft Holger, der ihr hilft, die Bombe zu verstecken. Es gibt nur ein Problem, nämlich Holger, der Bruder von Holger … Der möchte mit der Bombe das Königtum in Schweden abschaffen … Eine irre Flucht beginnt.

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr!