Regisseur Julian Jarrold erzählt von einer ganz besonderen Nacht im Leben der späteren Königin Elizabeth II. Inspiriert von einer wahren Geschichte.

London, 8. Mai 1945. Ganz Europa feiert das Ende des Zweiten Weltkriegs. Auch die Straßen der britischen Hauptstadt sind voller jubelnder Menschen. Die jungen Prinzessinnen Elizabeth (Sarah Gadon) und Margaret (Bel Powley) sehen ihre große Chance, dem Buckingham Palace für eine Nacht zu entfliehen. Nachdem sie sechs Jahre lang abgeschottet im goldenen Käfig verbringen mussten, wollen sie den Frieden als „normale“ Bürgerinnen feiern. Abenteuer inklusive…