Das Programm, mit dem Andrea Volk seit einigen Jahren erfolgreich Deutschlands Kleinkunstbühnen bespielt, könnte im Noch-Corona-Jahr 2021 völlig neue Impulse erhalten. Denn sie thematisiert darin das Reisen – und auch das ist bekanntlich nicht mehr, wie es war.

Das Fernweh und die Sehnsucht nach den Möglichkeiten haben längst die oft aufreibenden und skurrilen Randerscheinungen des Reisens aus unserem Bewusstsein verdrängt oder verklärt. Mann und Frau sehnen sich mittlerweile gar nach den Kompromissen bei der Reiseplanung, dem absurden Eimer-Saufen am Ballermann und dem Campingplatz-Trott mit den immer noch typisch deutschen Gepflogenheiten. Gute alte Zeit, die Andrea Volk mit Nur die Liege zählt am 28. Mai 2021 zurückholen wird – wenn sie denn anreisen darf.

Ähnliche Veranstaltungen