Auf der traditionellen Pflanzentauschbörse können neben Stauden und Sträuchern auch abgestochene Staudenteile, Sämlinge oder Samen mitgebracht, bestimmt und getauscht werden. Ziel ist es, die Artenvielfalt im Garten zu erhöhen. Auch Besitzer/-innen neuer Gärten ohne Tauschangebot sind wie immer herzlich willkommen.

Leitung: Ulrich Kaminsky und Andreas Beerens

In Zusammenarbeit mit der Kräutergruppe des Umweltzentrums.

Ähnliche Veranstaltungen