Rockabilly at its best. Und dazu noch etwas anders. The Silverettes kommen am 16. November 2023 wieder in den Bahnhof, um mit allen Freundinnen und Freunden handgemachter Musik die nächste Party zu feiern.

Die drei Damen von The Silverettes servieren den Rockabilly als erfrischenden Mix aus Gestern und Heute. Mit ihrem dreistimmigen Satzgesang und dem instrumentalen Besteck einer klassischen Rock-and-Roll-Kombo stürzt sich die Formation furchtlos auf feinste Rockabilly-Klassiker, auf ihre eigenen erfrischenden Eigenkompositionen und sogar auf Pop-Perlen der jüngeren Vergangenheit. Songs wie Whole Lotta Shakin‘ Going On (Jerry Lee Lewis), Sweet Dreams (Eurythmics) und Pin Up Girl (aus eigener Feder) passen für die Damen in eine Setlist. Für sie ist der Mix kein Stilbruch, sondern eine gekonnte Verschmelzung von verschiedenen musikalischen Elementen zu einem einzigartigen Sound.

Immer wieder beweisen die Damen aufs Neue, dass man auch mit einem Retro-Sound und traditionellen Elementen modern und erfrischend klingen kann. Ihr Wirken ist eine Hommage an vergangene Musikstile und gleichzeitig ein innovativer Ansatz, der die Herzen des Publikums höher schlagen lässt.

Kurz zur Geschichte des Trios: Ursprünglich bildeten The Silverettes den Backgroundchor des Rock-and-Roll-Ensembles The Golden Boys. 2010 machte sich das Trio mit großem Erfolg selbstständig. Und vier Jahre später stand das trefflich betitelte Debüt Real Rock ’n’ Roll Chicks in den realen und digitalen Verkaufsregalen.

Im September 2021 ist mit Ricky Business bereits das dritte The-Silverettes-Album erschienen. Wieder ein tolles Teil, dessen Stücke live noch eine Spur erdiger, energischer und rougher rüberkommen als auf der CD.