Am Donnerstag, 17. November 2022 findet um 19.00 Uhr im Umweltzentrum Heerser Mühle ein Gartenvortrag statt.

Ein Garten voller Wildpflanzen, die Entwicklung dokumentiert über die letzten 10 Jahre. Lassen Sie sich von der Vielfalt und Schönheit der heimischen Wildpflanzen überraschen und welche Überraschung Sie erleben können wenn Sie eine dynamische Entwicklung zulassen Die für die verschiedenen Standorte geeigneten Arten werden vorgestellt, zum Beispiel:  Buschwindröschen im Schatten, Glockenblumen in der Sonne oder Mauerpfeffer in der Trockenmauer und wie sie verschiedene Standorte z.B. bauen können. In naturnah angelegten Hausgärten und öffentlichen Grünflächen kann dem Artenschwund entgegen gewirkt werden. Vögel, Säugetiere, Amphibien und Insekten können wieder Lebensräume finden. Naturerleben für Kinder und Erwachsene direkt vor der Haustür ist möglich – vergessen Sie die Steinwüsten.

Der Referent ist Gerd Teuteberg-Pehle (Gärtnermeister), die Gebühr beträgt 5,- €. Es ist keine Anmeldung erforderlich. In Zusammenarbeit mit der VHS Bad Salzuflen.

(Text: Umweltzentrum Heerser Mühle, Foto: Gerd Teuteberg-Pehle)

Ähnliche Veranstaltungen