Winterkonzert der HfM Detmold

Datum:
Sonntag, 04.11.2018
ab 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Kirche zu Bergkirchen
Bergkirchen
32108 Bad Salzuflen

Veranstalter:
keine Angabe

Preise:
Kollekte statt Eintritt

Am Sonntag, 4. November 16.30 Uhr setzt sich die Reihe „Winterkonzerte mit der HfM Detmold“ in der Kirche zu Bergkirchen fort.

13 Cellisten der HfM Detmold präsentieren ein Programm aus Arrangements und Originalkompositionen für große Besetzung. Ein Cellist mag mit der Musik des lateinamerikanischen Komponisten Heitor Villa-Lobos sein Publikum entzücken. Wenn sich aber gleich 13 Cellisten der Hochschule für Musik Detmold den glutheißen Rhythmen der Bachianas brasileiras von Villa-Lobos, wie im Konzert am 4. November widmen, verwandelt sich die Kirche in Bergkirchen zu einem Feuertempel brasilianischer Volksmusik. Gemäß dem Vorbild der 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker lädt das wandlungsfähige Cello-Ensemble, bestehend aus Studierenden der Cello-Klassen der Professoren Alexander Gebert und Xenia Jankovic, mit den beiden sowie dem Cello-Dozenten Mladen Miloradovic zum Entdecken der Musik für diese außergewöhnliche Besetzung ein. Im Vordergrund stehen dabei die Rokoko-Variationen Tschaikowskis, die der Komponist als Originalkomposition für Cello und Orchester verfasste. In der Transkription für Cello-Ensemble stehen sie dem Original in nichts nach. Mit „Rokoko“ ist keineswegs ein verstaubtes Klischee von Perücke, Puder und Tanz gemeint, sondern die Sehnsucht des Komponisten nach dem Klangideal des 18. Jahrhunderts. Ein weiterer Variationen-Zyklus des Komponisten Jean Françaix – die Variations de concert – schließt sich an. Dieser besticht im Gegensatz zu Francais Zeitgenossen wie Poulenc und der „Group de six“ eher durch eine runde Tonalität, farbenprächtige Melodien und einprägsame Rhythmen. Mit der Fuga y misterio tragen die Musik der Intention des Komponisten Astor Piazolla Rechnung, mit herkömmlichen Formen des Tangos zu brechen und diesen in hochvirtuose Musik für Instrumentalensemble zu verwandeln.

Studierende aus den Cello-Klassen der HfM Detmold sind: Ilay Dahan, Goncalo Lelis, Irena Josifoska, Marko Simic, Lucia Kiss, Jiwon Kim, Martin Pratissoli, Zuzanna Grzelak, Agata Nowak, Filip Sporniak. Dieses Konzert ist außergewöhnlich und wird in dieser Form nur in Berlin zu hören sein!

Anstelle von Eintrittskarten wird eine Kollekte gesammelt.
Mit Pause im Gemeindehaus bei Punsch, Sekt, Kaffee, …

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr!