Das Moskauer Bolschoi Ballett, eine der ältesten und traditionsreichsten Kompanien, blickt mittlerweile auf eine über 200-jährige Geschichte zurück. Seine Mischung aus fundierter Ausbildung, überragenden Talenten und populären klassischen Balletten verschaffte dem russischen Ensemble internationalen Ruhm. Am 28. Oktober 2011 wurde das 1776 erbaute Moskauer Bolschoi Theater, die Heimat der Kompanie, nach jahrelanger grundlegender Renovierung und Restaurierung wiedereröffnet. Ob zu Hause in Moskau oder auf Tournee: Das Bolschoi glänzt wieder mit phänomenalen Aufführungen!

Die Filmbühne Bad Salzuflen überträgt acht spektakuläre Ballettaufführungen aus dem Bolshoi Theater Moskau in HD in brillianter Bild- und Tonqualität.

Eigens für die große Leinwand aufgenommen, gefilmt mit über zehn Kameras in HD und 5.1 Sound, bieten die Bolshoi Übertragungen dem Publikum die einzigartige Möglichkeit, den Tänzern so nah wie nie zuvor zu sein. Auch erhält es durch Bonusmaterial, in Form von Interviews mit Tänzern und Choreografen sowie einer Backstageführung, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der renommiertesten Ballettkompanie der Welt.

Hier online Tickets sichern

Le Corsaire

Zum achten Mal in Folge präsentiert das Bolshoi Ballett in der Saison 2017/18 die größten Klassiker. „Le Corsaire“ eröffnet die Reihe der Live-Übertragungen für die große Leinwand.

Das legendäre Bolshoi Theater Moskau bringt den großen Ballettklassiker „Le Corsaire“ live und in HD auf die große Leinwand. Hier zeigt sich einmal mehr das Selbstverständnis der zu den renommiertesten Opern-und Ballettbühnen weltweit gehörenden Institution, deren Ballettschule der Tradition des klassischen Balletts durch junges Blut neues Leben einhaucht. Alexei Ratmansy interpretiert das auf dem Libretto von Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges basierende Ballett frei nach dem Gedicht „The Corsair“ von George Gordon Byron. (vf)