28. + 31.10.2011 // Schaurig-schöne Blutspende

Vielleicht empfindet mancher die Halloween-Kürbisköpfe schon als ein wenig unheimlich, aber so richtig gruselig werden die dunklen Nächte jetzt: Das Deutsche Rote Kreuz lädt in Bad Salzuflen zur Blutspende der schaurig-schönen Art ein. Wenn zum nächtlichen Aderlass gebeten wird, werden mehrere Vampire das geisterhafte und Schauder erregende Ambiente bereichern. Mutige Blutspender dürfen sich auf ein einmaliges Erlebnis mit interessanten Begegnungen und einen leckeren Imbiss für Unerschrockene freuen.

Zur Mitternachts-Blutspende in Bad Salzuflen möchte das Rote Kreuz all jene einladen, die anderen Menschen helfen wollen und bereit sind, einen kleinen Teil ihres Blutes abzugeben. Die gruselige Blutspende findet am Freitag, 28. Oktober, und am Montag, 31. Oktober, jeweils von 19 Uhr bis Mitternacht im DRK-Blutspendezentrum, Heldmannstraße 45, statt.

Was passiert bei einer Blutspende?

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin bitte den Personalausweis und – falls vorhanden – den Blutspenderpass mitbringen.

Zwischen zwei Blutspenden ist ein Mindestabstand von acht Wochen erforderlich.

Vor der Blutspende werden Körpertemperatur, Puls, Blutdruck und Blutfarbstoffwert überprüft. Im Labor des Blutspendedienstes folgen Untersuchungen auf Infektionskrankheiten. Jeder Blutspender erhält einen Blutspenderausweis mit seiner Blutgruppe.

Weitere Infos: http://www.blutspendedienst-west.de/

Kommentar verfassen