Auf Wiederhören: Like a Rolling Stone

© Deyan Georgiev /123rf.com

© Deyan Georgiev /123rf.com

Ziemlich genau vor 50 Jahren wurde ein Musikstück veröffentlicht, das nicht nur die Zeitschrift Rolling Stone zum Greatest Song of all Time kürte: Like a Rolling Stone von Bob Dylan.

How does it feel. How does it feel. To be on your own. With no direction home. Like a complete unknown. Like a rolling stone?: Robert Allen Zimmerman, so Dylans Geburtsname, erzählt die Geschichte einer jungen, verwöhnten Frau, die sich plötzlich als Obdachlose auf der Straße wiederfindet. Da sie sich in ihrem bisherigen Leben nur den unnötigen Reichtümern und Oberflächlichkeiten hergegeben hat, findet sie nun keinen Weg aus ihrem Elend heraus. Es gibt zahlreiche Vermutungen darüber, dass Dylan in seinem Song das Schicksal der 60er-Jahre-Underground-Queen Edie Sedgwick beschreibt. Das hübsche It-Girl aus reichem Haus wurde so etwas wie eine Ikone in Sachen Kunst, Mode und Subkultur. Sedgwick erlebte einen rasanten Aufstieg – auch als Muse von Andy Warhol – und einen dramatischen Fall in die Drogenhölle. Über Jahre betrieb sie einen tödlichen Raubbau an ihrem Körper, bis sie 1971 mit 28 Jahren starb. Dylans handgekritzeltes Manuskript zu Like a Rolling Stone wurde 2014 bei Sotheby´s versteigert – zum Rekordgebot von rund 1,5 Millionen Euro.

Kommentar verfassen