IMG_3965
Foto: gk

Ausverkauft – die 5. Krimi-Nacht war für den veranstaltenden Gleis-1-Kulturverein ein voller Erfolg.

100 aufmerksame Freunde handgemachter Krimi-Literatur füllten die Wartehalle des Bad Salzufler Bahnhofs. Uwe Voehl legte mit seinem Drama Schwesternschmerz furchteinflößend vor. Mechtild Borrmann hielt die Spannung mit Auszügen aus ihrem Roman Die andere Hälfte der Hoffnung mühelos aufrecht. Um den humorvollen Ausgleich kümmerte sich abschließend Norbert Horst. Mit kuriosen Anekdoten aus seinem Berufsalltag sorgte der Kommissar der Bielefelder Kripo für viele Lacher. gk

Ähnliche Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.