Volles Programm

Volles Programm in Bad Salzuflen!

Foto Credit: Rob Laughter / unsplash.com (Hintergrund), Joachim Holtmann (Das Abschiedsdinner), Christiane Eisler (BUDDY in Concert)

Jetzt ist es endlich raus – das Bad Salzufler Veranstaltungsprogramm für die Saison 2018/2019. Erfreulich daran: Für jeden ist etwas dabei. Besonders erfreulich daran: Wir sind schon mittendrin.

Mit dem städtischen Kulturprogramm in Bad Salzuflen ist es so wie mit der Fußballbundesliga. Beides startet mitten im Jahr in die neue Saison. Die ersten Veranstaltungen des Kulturbüros sind sogar schon über die Bühne gegangen, doch richtig durchgestartet wird erst ab August.

Auch dieses Jahr haben die Verantwortlichen wieder zahlreiche Leckerbissen aus den Sparten Theater, Kleinkunst und Musik eingekauft, um sie dem Bad Salzufler Publikum zu servieren. Welche Veranstaltungen dabei als die Highlights der Saison betrachtet werden können, das bleibt wohl dem Geschmack jedes einzelnen Kulturinteressierten überlassen. So dürften sich die Freunde des Boulevard-Theaters wohl besonders auf Das Abschiedsdinner mit Ingolf Lück freuen. Kinofans werden hingegen den Bühnenfassungen der Leinwandhits Willkommen bei den Hartmanns und Das Mädchen am Ende der Straße (1976 verfilmt mit Jodie Foster) entgegenfiebern.

Auch in Sachen Kabarett bietet das Kulturprogramm Hochkarätiges: Mit den guten alten Bekannten Jochen Malmsheimer, Wilfried Schmickler und Lioba Albus kommt die erste Garde des Kabaretts in unsere Stadt.

Musikalisch geht es ab Oktober im Kur- und Stadttheater zu: Mit The Pink-Floyd-Experience setzt das Kulturbüro die Rock-und-Pop-Tribute-Serie fort, die bereits in der letzten Saison (u. a. mit Geneses) sehr erfolgreich war. Wer auf Swing und handgemachten (Big-Band) Sound steht, wird im November gleich mit zwei Konzerten bestens bedient. Max Mutzke reist mit der SWR Big Band an, Götz Alsmann schwärmt mit seiner eigenen Band von der Weltstadt Rom.

Mehr als 50 Veranstaltungen stehen bis zum Juni 2019 auf dem Terminkalender. Zu finden sind sie alle in dem 82 Seiten starken Programmheft, das vor wenigen Tagen erschienen ist.

Freut euch auf die kommende Kultur-Saison. Sie wird bunt!

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.