Aufspielen zu Mozarts „Großer Serenade“

Datum:
Sonntag, 10.11.2019
ab 16:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Kirche zu Bergkirchen
Bergkirchen
32108 Bad Salzuflen

Veranstalter:
Kirchengemeinde Bergkirchen

Preise:
15,00 €

Am Sonntag, 10. November setzt sich um 16.30 Uhr die Reihe „Winterkonzerte mit der HfM Detmold“ in der Kirche zu Bergkirchen fort. Bläserkammermusik aus der Wiener Tradition greift das Konzert mit dem Titel „Große Serenade“ auf. Das Publikum kann im musikalischen Beitrag des Hochschulensembles „Gran Partita Detmold“ der Stimmung am Kaiserlichen Hof nachspüren.

Aus der unendlichen Fülle an Werken interpretiert das Ensemble drei Werke von Wolfgang Amadeus Mozart. Allem voran steht die Serenade B-Dur für zwölf Bläser und Kontrabass, die später den modernen Titel „Gran Partita“ hinzugefügt bekam. Dieser glücklichen Fügung verdanken die Musiker den Namen ihres Ensembles, das wie kein anderes für die Pflege der Bläserkammermusiktradition an der Hochschule für Musik Detmold steht und unter der künstlerischen Leitung von Thomas Lindhorst zu immer wieder neuen Besetzungen zusammenfindet.

Die „Große Bläserserenade“ gehört bis heute zu Mozarts beliebtesten Werken. U.a. ziert sie eine Passage aus Miloš Formans bekanntem Film „Amadeus“. Klarinetten werden mit Fagotten gemischt und Oboen mit Bassetthörnern. Es entsteht eine eigene Gattung, die zwischen höfischer Ouvertüre, Serenade und Bläsersinfonie changiert.

In diesem Atemzug ist auch Mozarts Serenade c-Moll zu nennen, die den Beinamen „Nachtmusique“ trägt. Sie ist ein Dokument für Mozarts einzigen Versuch, für die Bläser des Kaiserlichen Hofs in Wien tätig zu werden. Eröffnet wird der feierliche Reigen des 2. Winterkonzerte mit der Hochschule für Musik Detmold mit einer Bläserfassung von Mozarts Ouvertüre zu „La clemenza di Tito“.

Eintrittskarten gibt es nur an der Tageskasse ab 15 Uhr in der Kirche! 10,- € zahlen Sie auf allen Plätzen ohne Reservierung und 15,- € auf allen Plätzen mit Reservierung. Reservierungen sind eine Woche vor dem Konzert unter musik@bergkirchen.net möglich! Mit Pause im Gemeindehaus bei Punsch, Sekt, Kaffee, …

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr!