Zum ersten Mal präsentieren die Moderatorin Julia Ures sowie die erfolgreichen Tierfilmer Sarah Herbort und Robin Jähne in Bad Salzuflen eine große Naturfilm-Nacht.

In ihrem neuesten und viel beachteten Film geht es um „Die Geheimnisse der alten Sandberge am Rande der Senne“. Anschließend gestatten die Filmer einen Blick hinter die Kulissen: In dem brandneuen Programm „Frostbeulen für den Koboldmaki“ erleben die Zuschauer, wie die faszinierenden Szenen entstanden sind und was einen Naturfilmer beispielsweise nach Madagaskar treibt.

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der VHS Bad Salzuflen und dem Kulturbüro der Stadt durchgeführt.