Deutschlands ältestes Amateurkabarett bleibt hartnäckig. Unter dem Motto „Maskenball: eine Revue à la carte“ trotzen die Kabarettisten um ihren Regisseur und Leiter Birger Hausmann der allgegenwärtigen Pandemie.

Alles Corona, niemand will es mehr hören, es sei denn man befindet sich auf einem Maskenball, wo die Stichlinge ihrem Publikum eine Revue à la carte servieren.

Gewissenhaft den AHARegeln folgend tafeln die Kabarettisten in einem mehrgängigen Menü die Absurditäten der Zeit auf – wie immer ein Aha-Erlebnis. Sie verwöhnen ihre Besucher mit satirischen Delikatessen: da gönnt man sich schon mal im 3 Sterne Restaurant statt Pizza Hawaii den Kaviar al dente oder lebendige Schweinelendchen aus dem Hause Tönnies. Egal ob Vegetarier, Veganer, Flexitarier oder Luzitarier, für jeden ist das passende Gericht dabei. Schließlich muss die Konjunktur wiederbelebt werden.

Im Wahljahr landet so manche Merkwürdigkeit auf dem Teller oder vielleicht sogar in der Urne. Besteht für Senioren Wahlpflicht zwischen gesunder Ernährung und Pflege? Wer bekommt beim Blick auf Schlümpfe die Krise? Ist die Bildung noch zu retten, wenn Reisen bald nicht mehr möglich ist – es sei denn mit Schlauchbooten übers Mittelmeer? Aber keine Sorge, die Politik wird`s richten mit dem bewährten Rezept „Gemeinsam in die Zukunft!“.

Aufgetischt werden auch einige Gerichte aus 55 Jahren Kabarettgeschichte –scharf gewürzt und frisch garniert. Wenn das nicht ein Grund zum Feiern ist! Die Stichlinge wünschen guten Appetit!

Wenn Sie zur treuen Fangemeinde der Mindener Stichlinge gehören, wenden Sie sich gerne an das Kulturbüro Bad Salzuflen um sich Karten für die Aufführung reservieren zu lassen: 05222 / 952-909

Ähnliche Veranstaltungen