Pappels macht wieder auf!

Hasan Özbey freut sich auf Bad Salzuflen und die Wiedereröffnung des Pappels.

Hasan Özbey freut sich auf Bad Salzuflen und die Wiedereröffnung des Pappels.

Tote Hose in der Werler Straße? Pappelsapapp! Ab März wird an der Werre wieder gespeist und genossen. Unter neuer Leitung aber mit vielen „alten“ Bekannten.

Niekamp´s Destille, Zambo, Comedy, Event und Pappels: Das große Haus mit Scheune und der Hausnummer 102 hat schon viele Pächter und Namen hinter sich gelassen. Während sich zu besten, leider längst vergangenen Zeiten die Gäste bei Bügelflaschenbier und Karaoke gegenseitig auf den Füßen standen (sogar montags!), waren es zuletzt meist allein die Küchenkünste, die das Pappels auszeichneten. Die vielleicht zu leise angekündigten Partys und die möglicherweise überholten Eventkonzepte sorgten jedenfalls kaum noch für die erhofften kilometerlangen Blechschlangen am Standstreifen der Werler Straße. Und damit wohl auch nicht für die notwendigen Zahlen, die ein Lokal dieser Größe tragen können. Denn nach nicht einmal einem Jahr war schon wieder Schluss mit lustig. Das Pappels war von jetzt auf gleich geschlossen.

Nun soll alles besser werden. Jedenfalls, wenn es nach dem Gastronomen Hasan Özbey geht. Der ist Türke, schwört allerdings kulinarisch auf die Italienische und Deutsche Küche. Seit mehr als 10 Jahren ist Özbey in Bielefeld sehr erfolgreich gastronomisch unterwegs. Jetzt hat er Bad Salzuflen für sich entdeckt. „Aus dem Pappels machen wir ein Café-Bar-Restaurant, das nicht nur für seinen Biergarten und sein gutes Essen, sondern auch für Gemütlichkeit und Freundlichkeit bekannt sein wird“, erklärt Özbey äußerst zuversichtlich.

Die Voraussetzungen dafür scheinen nicht schlecht. Einer der schönsten Biergärten Salzuflens liegt ohnehin hinterm Haus, für das gute Essen bringt er seinen italienischen Chefkoch mit und für die Freundlichkeit garantieren allein schon die weiblichen Servicekräfte, die Hasan Özbey aus dem beliebten Pappels-Team übernehmen wird.

Wer sich sein eigenes Bild vom neuen Pappels machen will, für den sind die Türen schon ab dem 1. März wieder geöffnet. Am 5. März schmeißt Hasan Özbey außerdem eine große Eröffnungsparty mit zahlreichen Aktionen, DJ-Musik in der Scheune und leckeren Speisen zum halben Preis. Unser Tipp: Reinschauen, probieren, mitreden!

ANMERKUNG VOM 21.09.2011:
Mittlerweile führt auch Hasan Özbey das Pappels nicht mehr. Informationen über den neuen Betreiber und das „neue“ Pappels gibt es in Kürze im Salzstreuner!

Schreibe eine Antwort zu derbraunelurch Antwort abbrechen

Das meinen andere Leser zu "Pappels macht wieder auf!":


schrieb am

Wer Frau Machlewski, die Ex-Frau des sogenannten Gastronomen kennt, wundert sich über diesen Kommentar sicher nicht!
Immer draufhauen wenn jemand am Boden liegt. Das ist ja sooo einfach!!

Antworten

schrieb am

Warum hat das alte Pappels eigentlich dicht gemacht? War in Januar noch dort und damals sagte der Wirt, dass es gut laufen würde …

Antworten

schrieb am

Daumen hoch für den neuen Betreiber!!!
„Wer nichts wird, wird Wirt…“ unter diesem Motto haben viele sogenannte Gastronem versucht, mit viel Ehrgeiz und noch mehr Selbstüberschätzung ein Hobby zum Beruf zu machen!! Doch am Ende blieben jedes Mal die Gäste aus und es klopfte ein weiteres Mal der Pleitegeier an die Kneipentür!
Es bleibt zu hoffen, das das tolle Anwesen in der Werler Str. nicht durch die ehemaligen Betreiber schon vor einer Neueröffnung zum Scheitern verurteilt ist!! Es wäre Bad Salzuflen und der neuen Leitung zu wünschen, wenn die Werler Straße 102 endlich wieder professionell geführt würde und zu neuem Glanz erwacht!
Viel Glück und Toi, Toi, Toi!!!

Antworten