08.11.2011 // Chris Cubeta

Ganz gleich, wer spielt, die Leute kommen: Das Café del Sol hat sich eine treue Fangemeinde erarbeitet. Auch am kalten Abend des 8. November wurde diese Treue wieder einmal belohnt. Denn auf der 1,5-Quadratmeter-Bühne spielte der US-Amerikaner Chris Cubeta ein großartiges und vielseitiges Programm.

Ein bisschen Rock, ein bisschen Folk und ganz viel Stimme machten das kleine Club-Konzert zu einem großen musikalischen Gute-Laune-Leckerbissen. Umso mehr, da Cubeta von Mark Beumer (Bassist von Four Fusion) und Björn Paetow (Drums) perfekt ergänzt wurde. Alle hatten sichtlich ihren Spaß: Künstler, Gastgeber und vor allem das zahlreich erschienene Publikum.

Kommentar verfassen