Buch-Tipp: Tot ist Tot, und Schnaps ist schnaps! // Sascha Gutzeit

Tot ist TotIm August noch im Umweltzentrum, im September schon im Briefkasten.

Sascha Gutzeit ist nicht nur schnell im Sprechen, sondern auch fix dabei, wenn es sachdienliche Hinweise zu seinen Taten gibt. Unsere Rezension zu seinem verboten witzigen Auftritt bei „Morde im Grünen“ hat seinen Verlag veranlasst, uns ein Leseexemplar seines Buches „Tot ist tot und Schnaps ist Schnaps“ zukommen zu lassen. In sechs Fällen stümpert sich darin Kommissar Engelmann mit Assistentin Liesel Weppen vom jeweiligen Tatort zur merkwürdigen Aufklärung. Gutzeit hat es in seinen Fällen nicht auf den Spannungsbogen, sondern auf den Lachmuskel des Lesers abgesehen – ein nahezu wehrloses Opfer, das noch weniger Chancen hat, wenn sein Besitzer den Autor schon mal live erlebt hat.
KBV Verlag // 9,50 €

Kommentar verfassen