St.-Martins-Schiffchen bringen 1.000 Euro für den KitaElternRat Bad Salzuflen

Spendenübergabe an den KitaElternRat

Auch im November dieses Jahres fand in der Innenstadt und unter Einbindung aller Kirchen der St.-Martins-Umzug der Werbegemeinschaft statt.

Traditionell werden im Rahmen der Veranstaltung kleine Holzbötchen von den teilnehmenden Kindern auf die Salze gesetzt. In diesem Jahr kommt die damit verbundene Spendensammlung dem KitaElternRat Bad Salzuflen zugute.

Der KitaElternRat Bad Salzuflen, ein offizielles Gremium nach § 9 des Kinderbildungsgesetzes, wird aus den Elternräten aller Bad Salzufler Kitas gewählt. Er vertritt die Interessen der Kindergartenkinder und ihrer Eltern auf der Stadtebene, hat einen festen Sitz im Jugendhilfeausschuss und arbeitet eng mit dem Jugendamt, den Kita-Leitungen und den Trägern zusammen.

Mit der Spende möchte der KitaElternRat u. a. die nächste Auflage der Elternbroschüre finanzieren. Tanja Göner, 2. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Bad Salzuflen e. V. und Organisatorin des St.-Martins-Festes, überreichte jetzt den Vertretern des KitaElternRates den Scheck über 1.000 Euro.

Auf dem Foto (von links): Tanja Göner, Werbegemeinschaft, Nathalie Bungart, Kristin Kühne, Melanie Obernolte (alle KitaElternRat) und Michael Welslau, 1. Vorsitzender Werbegemeinschaft
Foto: Privat

 

 

Kommentar verfassen