Spielplatz Innenstadt

Heike Preß auf dem neuen Spielplatz in der Innenstadt

Heike Preß auf dem neuen Spielplatz am Salzhof // Foto: ta

Wer hätte bis vor Kurzem daran geglaubt, dass der altehrwürdige Salzhof tatsächlich zu einem Hotspot für Kinder und Familien werden könnte?

Doch genauso ist es: Sobald Kinder den neuen Spielplatz am Salzhof entdecken, gibt es für sie kein Halten mehr. Die Seilbrücke, das Karussell und der künstlich angelegte Bachlauf mit Wasserspiel wecken den Entdeckergeist und machen selbst den kürzesten Besuch zu einem Abenteuer.

„Sogar Schulklassen und Kindergärten machen sich in geschlossenen Gruppen auf den Weg in die Innenstadt, um den neuen Spielplatz zu erkunden“, erklärt Heike Preß, die für die Koordination der Baustellenarbeiten in der Innenstadt verantwortlich ist.

Nach ihrer Wahrnehmung ist an der Salze so etwas wie ein Generationenplatz entstanden, den auch Familien und ältere Menschen immer wieder gern besuchen. „Die Stadt ist für alle da. Und mit dem neuen Spielplatz ist nun endgültig auch für die Jüngsten etwas dabei“, so Preß.

Am 15. Juni wurde der Spielplatz freigegeben. Rund 200.000 Euro haben die Spielgeräte und die Seilbrücke über die Salze gekostet. Angesichts der großen Herausforderungen, vor denen Kommunen wie Bad Salzuflen stehen, ist diese Investition in die Attraktivität der Innenstadt ganz sicher eine wichtige und nachhaltige.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.