28.9.2018 // Das Abschiedsdinner

Das Abschiedsdinner mit Ingolf Lück im Bad Salzufler Kur- und Stadttheater

Ostwestfale Ingolf Lück geht dem Ehepaar Katja und Peter Vorberg als Anton Rother auf die Nerven // Foto: gabe

Der exzentrische Anton Rother, gespielt vom bekennenden Ostwestfalen Ingolf Lück, geht dem Ehepaar Katja und Peter Vorberg (Saskia Valencia und René Steinke) nur noch auf die Nerven.

Mit einem teuren Wein aus seinem Geburtsjahr, mit Antons Lieblingsessen und -musik möchten sich die Eheleute von dem langjährigen Freund innerlich verabschieden, um anschließend die Beziehung zu ihm einschlafen zu lassen. Doch so schnell wird man einen Anton nicht los, denn der ewige Doktorand bemerkt schon bald, was Sache ist.

Ingolf Lück bekam schon vor seinem ersten Sprecheinsatz einen herzhaften Vorab-Applaus vom Publikum. Seine Interpretation der Anton-Rolle fiel allerdings zuweilen etwas überdreht aus. Aus dem interessanten Thema wäre mit mehr Bodenhaftung möglicherweise ein unaufgeregteres, besseres Bühnenstück entstanden. Überzeugen konnten immerhin Lücks Bühnengefährten Valencia und Steinke.  gabe

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.