Alles ändert sich…

Außenaufnahme Seeterrassen Bad Salzuflen

Alles ändert sich … Sind die Seeterrassen in Bad Salzuflen wirklich für immer geschlossen? // Foto: cmm

Nicht nur die Innenstadt ist stetig im Wandel, auch drumherum tut sich eine ganze Menge.

„Oh Gott, die Seeterrassen sind zu“, hallte es vor gut anderthalb Wochen aufgeregt durch die sozialen Medien des großen Dorfes. Auf der Homepage des Unternehmens war von „Renovierungsarbeiten im Januar“ zu lesen – die haben allerdings wohl einen tieferen Hintergrund. Von einem Betreiberwechsel ist längst die Rede, und auch von einem neuen Konzept. Heißester Kandidat ist ein Systemgastronom aus Westfalen, der deutschlandweit knapp 100 Restaurants unterhält.

Noch relativ neu ist das Ristorante Il Sole in der Dammstraße 9. Auf die eher vegetarische (und für Lipper wohl nicht ganz so begeisternde) Küche des Vorgängers folgt nun die bewährte Hausmannskost aus Bella Italia. Auch in der Osterstraße kommt ein neues Restaurant hinzu. Dort, wo nur recht kurz das House of Döner by Delo residierte, ist nun die cosmo kitchen zu finden. Schnitzel, Kuchen und Backkartoffeln stehen neben anderen Gerichten auf der Karte.

Neue Töne gibt es seit einiger Zeit im altehrwürdigen Tanztempel Scala zu hören. Die neue Veranstaltungsreihe Houseklänge (nächster Termin 1. Februar, ab 22 Uhr) bringt massenweise Beats per Minute auf den Plattenteller. Das kommt bei unterschiedlichen Altersgruppen gleichermaßen gut an.

Die Schützen in Schötmar sind seit dem kurzen Gastspiel eines Anwärters im vergangenen Jahr in ihrem Schützenhaus noch immer wirtelos. Zwar dürfte in den Reihen der Schwarzröcke genügend Fachkompetenz vorhanden sein, um die Zapfanlage wieder in Betrieb zu nehmen, dennoch wird ein Allrounder für Kneipe, Küche und Kegelbahn händeringend gesucht.

Im historischen Postgebäude stehen nun auch endlich die angekündigten Veränderungen an. Nach einem Umbau (mit Denkmalschutzauflagen) wird Rossmann drei Türen weiter und dorthin ziehen. Damit dürfte die Drogerie die nächste große Einzelhandelsfläche in der Innenstadt freigeben. Man darf also gespannt sein, wie das Handels- und Gastro-Roulette weitergeht …

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.