Oskar und die Dame in rosa (abgesagt)

Datum:
Freitag, 27.03.2020
ab 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Kur- und Stadttheater Bad Salzuflen
Parkstraße 26
32105 Bad Salzuflen

Veranstalter:
keine Angabe

Preise:
16,00 € – 29,00 € / ermäßigt 8,00 €

Achtung: Diese Veranstaltung wurde kurzfristig abgesagt.

Die Stadt Bad Salzuflen stellt aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung von Coronavirus-Infektionen den Spielbetrieb bis zum 19. April ein.

Es wird daran gerbeitet, für die ausgefallenen Veranstaltungen Ersatztermine zu organisieren. Bereits gekaufte Karten behalten daher vorerst ihre Gültigkeit. Wir werden zu jeder Veranstaltung gesonderte Informationen herausgeben.

Bereits erworbene Karten können aber an der Theaterkasse im Kurgastzentrum gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.


Schauspiel von Eric-Emmanuel Schmitt
Mit Doris Kunstmann u. a.

Oskar ist erst zehn, aber er weiß, dass er sterben wird. »Eierkopf« nennen ihn die anderen Kinder im Krankenhaus. Doch das ist nur ein Spitzname und tut nicht weiter weh. Schlimmer ist, dass der Arzt und seine Eltern Angst haben, darüber zu reden, dass weder Chemotherapie noch Knochenmarkstransplantation sein Leben retten können. Nur die »Dame in Rosa« hat den Mut, mit ihm über seine Fragen nachzudenken. Sie gehört zu den Frauen in rosa Kitteln, die sich in der Klinik ehrenamtlich um schwerkranke Kinder kümmern. Sie, die Oskar »Oma Rosa« nennt, rät ihm, dem lieben Gott jeden Tag in einem Brief zu schreiben, was ihn bewegt. Oskar, der nicht mal an den Weihnachtsmann glaubt, findet die Idee nicht wirklich prima. Oma Rosa bringt ihn dazu, sich jeden Tag wie zehn Jahre seines Lebens vorzustellen. Auf diese Weise durchlebt Oskar ein ganzes Menschenleben: erste Liebe, Eifersucht, Midlife-Crisis und das Alter, bis er mit 110 Jahren zu müde ist, um noch älter zu werden …

Karten im Vorverkauf gibt es an der Theaterkasse im Kurgastzentrum und bei der Bürgerberatung im Rathaus.

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr!