Müller, Klose, Friedrich, Klose – diese Reihenfolge wird man auch in 50 Jahren noch fehlerfrei herunterbeten können, so beeindruckend haben sich unsere Jungs im Viertelfinale in unsere Herzen gespielt. Oder anders gesagt: Hammer! In Salzuflen geriet das Spiel für die Rudelgucker zur Hitzeschlacht; so hieß es auch im „Lebenslang“: „Kühlen Kopf bewahren“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.