29.08.2011 // Umzug der Commerzbank

Die Bewegungen in der Bankenwelt hinterlassen auch in Bad Salzuflen ihre Spuren: Ab dem 21. September wird es am Markt keine Bank mehr geben – dann zieht die Commerzbank die ehemalige Niederlassung der Dresdner Bank leer. Bemerkenswert: Damit endet eine lange „Bank“-Tradition Am Markt 5 enden, denn hier hatte lange Jahre auch die früher städtische Sparkasse ihren Sitz.

Bis zum 21. September wird im künftigen neuen Hauptsitz der Commerzbank in der Lange Straße 20 noch kräftig umgebaut, bevor Mitarbeiter und Leistungen im neuen Haus gebündelt werden. „Wir bekennen uns mit diesem Schritt zum Standort Bad Salzuflen“, sagt Heike Eickhoff, Filialdirektorin der Commerzbank Bad Salzuflen. „Dabei blieben vertraute Berater, Kontonummer und Bankleitzahl erhalten. Alle Mitarbeiter der beiden Bad Salzufler Filialen gehen den Schritt der Zusammenlegung mit.“

Wegen des Umzuges wird die Filiale an der Langen Straße 20 sowie die SB-Zone dort vom Donnerstag, den 15.09. bis Dienstag, den 20.09. geschlossen sein. Die Filiale Am Markt 5 sowie die SB-Zone dort stehen noch bis zum 20. September zur Verfügung. Ab dem 21. September sind alle Mitarbeiter und Services am modernisierten großen Standort an der Langen Straße 20 für die Kunden da. Über den künftigen Filialstandort informiert das Institut die Kunden schriftlich, Hinweise zu den Einschränkungen gibt es in den Filialen.

Anlässlich der Neueröffnung lädt das Institut am Donnerstag, den 29. September alle Kunden und Interessenten in die neu gestalteten Räumlichkeiten an der Langen Straße 20 ein.

Kommentar verfassen