11.10.2011 // Startschuss für modernes Klein-Kraftwerk

Das Unternehmen Alba Moda setzt verstärkt auf Klimaschutz und nimmt pünktlich zu Beginn der Heizperiode eine energieeffiziente Anlage in Betrieb. Nach einer Bauzeit von knapp einem Jahr löst das neue Blockheizkraftwerk (BHKW) die alte Heizungsanlage in der Daimlerstraße ab.
Das von der Firma SOKRATHERM hergestellte Klein-Kraftwerk liefert Wärme und produziert gleichzeitig Strom. Das sorgt für einen hohen Wirkungsgrad und gilt als umweltfreundlich. Gegenüber herkömmlichen Anlagen spart der lokale Modeanbieter damit jedes Jahr etwa 233 Tonnen Kohlendioxid ein.
Den so produzierten Strom kann Alba Moda direkt im eigenen Objekt verbrauchen oder ins örtliche Stromnetz einspeisen. Die durch den Verbrennungsmotor entstehende Wärme wird zu Heizzwecken und zur Warmwasserbereitung genutzt. Geschäftsführer Reinhard Riewe freut sich über das BHKW: „Unser kleines Kraftwerk produziert jährlich 520.000 Kilowattstunden Wärme und 260.000 Kilowattstunden Strom. Wir minimieren damit unseren Energiebedarf entscheidend und können darüber hinaus am Ende des Jahres eine deutliche CO2 Einsparung von etwa 53 % für die Umwelt verbuchen“.
Für die Planung der Anlage wurden die Stadtwerke Bad Salzuflen beauftragt. Der lokale Energiedienstleister betreibt die Anlage und übernimmt den kompletten Wartungsservice. Volker Stammer, Geschäftsführer der Stadtwerke Bad Salzuflen hebt die Effizienz dezentraler Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen hervor: „Bei den derzeitigen Rahmenbedingungen sind BHWKs eine ökologisch und wirtschaftlich sinnvolle Heizalternative. In Wohnungsanlagen, Dienstleistungsgebäuden sowie in Industrie- und Gewerbebetrieben sind damit jährlich hohe Energie- und CO2-Einsparungen möglich. Denn hier können über das Jahr verteilt lange Laufzeiten der Anlage realisiert werden. Je länger ein BHKW sinnvoll Wärme und Strom in ein System abgeben kann, desto eher amortisiert es sich.“ Für Alba Moda sind diese Voraussetzungen bestens erfüllt. Allein das über 1.200 Quadratmeter große Outlet wird das ganze Jahr über mit Strom und Wärme versorgt.

Foto (von links nach rechts):
Symbolischer Startschuss – Volker Stammer und Frank Lohmeier (Stadtwerke Bad Salzuflen) sowie Anja Behrend und Reinhard Riewe (Alba Moda) nehmen das neue Blockheizkraftwerk gemeinsam offiziell in Betrieb.

Kommentar verfassen