23.02.2013 // Rock ´n´ Roll meets 70s

Rocken den Bahnhof: Captain Candy

Rocken den Bahnhof: Captain Candy

Der Bad Salzufler Kulturverein „Gleis 1“ wird vier Jahre alt. Ein guter Anlass für eine fette Party.

Seitdem es den Verein „Gleis 1 kulturbahnhof“ in Bad Salzuflen gibt, haben es vor allem regional ansässige Musiker mit eigenen Songs und (noch) begrenzter Bekanntheit erheblich leichter, eine Bühne und ihr Publikum zu finden. Mit mutigen kleinen und feinen Konzerten, Poetry Slams und Lesungen hat es der Verein geschafft, die Kulturszene in Bad Salzuflen facetten- und abwechslungsreicher zu gestalten.

Jetzt wird der Verein vier Jahre alt und gönnt sich eine Party mit einer puren Cover-Show – für die Live-Musik zur Geburtstagsparty sorgt die Spaß-Combo „Captain Candy

Captain Candy“ aus Bremen sind fünf musikalische Herzensbrecher, die seit nun fast 20 Jahren nicht müde werden, die Republik zu rocken. Mehr als 800 Konzerte haben sie bereits bundesweit hinter sich gebracht. Seit acht Jahren ist „Captain Candy“ die Hausband von Radio Bremen. Im Vorprogramm u. a. von The Sweet, Suzie Quattro, Bonnie Tyler, Right Said Fred, Nena, Münchener Freiheit und Marianne Rosenberg hat das norddeutsche Power-Pack bereits jeweils vor dem Hauptact das Publikum zum Kochen gebracht.

„Captain Candy“ spielt bekannte Rock’n’Roll-, Rock- und Soul-Klassiker aus fünf Dekaden. Die Show bietet Powermusik, die laut Pressemitteilung des Vereins gehörig abgeht und ein Fest für alle Generationen ist. Frontmann Captain Candy ist ein begnadeter Sänger und genialer Entertainer. Ob Elvis Presley, Joe Cocker oder James Brown, ob Radschlag, Tanzeinlage oder Duckwalk, „Captain Candy“ verspricht absoluten Hörgenuss mit einer phantastischen Show.

Nach dem Konzert darf munter weitergefeiert und nach der Musik vom DJ abgetanzt werden. Eintrittskarten für die Geburtstagsfeier gibt es bei der Lippischen Landeszeitung, bei Foto Robinson (Begastraße Schötmar), CityBuch und im Reisecenter im Bahnhof. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 10 Euro und im Vorverkauf 8 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Kommentar verfassen