Honky Tonk 2013

Es ist mal wieder soweit: Mit geballter Power und vierzehn Bands bzw. Acts beweist das Honky-Tonk-Kneipenfestival sicherlich einmal mehr, dass Live-Musik die Massen anzieht und begeistert.

Und auch wenn sich das Angebot des Honky Tonk weiter konzentriert, leidet die Vielfalt des Programms bislang nicht darunter: So wird das Trio Latino südamerikanische Rhythmen in das Brogsitter pumpen, während The Nannys und Mister Twist für handgemachten Rock´n´Roll in unterschiedlichen Ausführungen und Stilrichtungen sorgen werden.

Die Four Roses, die im Lebenslang „finest Rock and Ballads“ spielen werden, müssen ohnehin nicht mehr vorgestellt werden und auch das Sydney Ellis Quartett (Scheune am Hafermarkt) sowie Big Lenny Power Exson (Mamischu) sind den Honky-Tonkern der Badestadt längst ein Begriff.

Wie nicht anders zu erwarten war, wird es in Ortmanns Anno mit King Seppy´s Flokatis vor allem lustig zugehen – mit Fun-Rock, so die veranstaltende Blues Agency aus Leipzig.

Etwas ganz Neues gibt es außerhalb der Kneipen mit Move & Groove zu erleben. Sechs Trommler, ausgerüstet mit unterschiedlichsten Schlagzeugen, bewegen sich groovend, krachend und mitreißend mit ihrer Streetpercussion-Show durch die Innenstadt.

Der Vorverkauf zum Honky-Tonk hat bereits begonnen. Die Eintrittsbändchen sind in allen Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung, bei Tanja G Wohndesign (Dammstraße 14) und in sämtlichen teilnehmenden Lokalen des Festivals erhältlich.

Kommentar verfassen