11.10.2013 // Ein Ritter zum Verlieben

Erinnerungen an das Ohnsorg-Theater rief das Stück „Ein Ritter zum Verlieben” wach. Das Wiedersehen mit Heidi Mahler zauberte vielen Besuchern ein Funkeln ins Auge. Die Ohnsorg-Ikone (und Tochter von Heidi Kabel) spielte die Krimiautorin Lisa Sander, die durch einen Trick ihres Sohnes ihre Schreibblockade verlieren und einen Mann fürs Herz gewinnen sollte. Eine vom Sohn zusammengezimmerte „Zeitmaschine” beamte den Ritter Volkwin aus dem Mittelalter direkt in ihr Sylter Wohnzimmer, damit dieser mit Insiderwissen beim Schreiben helfen konnte. Natürlich waren weder Ritter noch Zeitmaschine echt, doch auch ohne übernatürliche Hilfe fügten sich die hanebüchenen Ereignisse zu einem unerklärlich schnellen Happy End.    ta

Kommentar verfassen