Telekom investiert in Wülfer-Bexten in schnelles Internet

Bad Salzuflen. Ein Markterkundungsverfahren hat laut Pressemitteilung aus dem Rathaus für den DSL-Ausbau im Ortsteil Wülfer-Bexten den Durchbruch gebracht. Die Telekom wird dort spätestens innerhalb der nächsten drei Jahre in die Breitbandversorgung investieren, ohne dabei öffentliche Fördergelder in Anspruch zu nehmen.

Ursprünglich sammelten Mitglieder des Ortsausschusses und der Dorfgemeinschaft Wülfer-Bexten vergangenen Herbst über 200 Bedarfsmeldungen als Grundvoraussetzung für einen Förderantrag beim Land NRW. Im zweiten Schritt zur Vorbereitung dieses Förderantrages wurden dann Preisangebote für den geförderten DSL-Ausbau von verschiedenen Telekommunikationsanbietern eingeholt. Das sich fast 50 Prozent der betreffenden Haushalte südlich der Ostwestfalenstraße schnelles Internet wünschen, hat die Telekom dazu bewogen, den Ortsteil direkt in ihre Ausbauplanung aufzunehmen.

„Das bedeutet, der DSL-Ausbau in Wülfer-Bexten kommt auf jeden Fall. Ob und wann ein Förderantrag beim Land Erfolg gehabt hätte, wäre nicht sicher gewesen.“, erläutert der zuständige Wirtschaftsförderer der Stadt Bad Salzuflen Hans Hofste. „Wir werden mit der Telekom Gespräche führen, damit der Ausbau möglichst schnell beginnt.“ so Hans Hofste weiter.

 

 

Kommentar verfassen