23.08.2014 // Musical Night

Musical Night

Foto: Behrens

Das internationale Ensemble der Set Musical Company unter der Leitung und Moderation von Axel Törber kam auch im 19. Jahr gut an – diesmal allerdings mit leicht veränderter Konzeption.

Dargeboten wurden mehr Stücke aus aktuellen Musicals, dafür weniger Klassiker. Mit dabei waren Smash, Arielle, Aladdin, Chicago, Pippin, Blues Brothers und Tanz der Vampire. Szenenapplaus bekam der gelernte Opernsänger Simon Tunkin für Ich wär so gern wie du aus dem Dschungelbuch. Im zweiten Teil kamen die Klassiker aus ABBA, Phantom der Oper, Queen, Les Misérables und West Side Story zu Gehör – dieses Jahr mit weniger Klamauk. Einzig Deimos Virgillito zeigte eine Udo-Lindenberg– und Rocky-Parodie. Die Set Musical Company folgte dem aktuellen Trend, der zu mehr deutschen Texten führt. Ob die Verständlichkeit die Texte besser macht, sei dahingestellt.  gabe

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.