2.2.2018 // Auf dünnem Eis

Foto Theaterstück Auf dünnem Eis in Bad Salzuflen

Karine (Petra Kleinert) und Didier (Roberto Guerra) im Stück Auf dünnem Eis // Foto: gabe

Das Stück Auf dünnem Eis steht in der Tradition von Billy Wilders Komödie Küss mich, Dummkopf; doch leider erfolgt die Umsetzung mit nur zwei Darstellern.

Die nicht mehr taufrische Ehe zwischen Karine (Petra Kleinert) und Didier (Roberto Guerra) gerät ins Trudeln. Auslöser ist eine Hollywood-Schmonzette. Nach dem Konsum von Die Brücken am Fluss möchte Karine noch einmal die große Liebe erleben. Auf der Suche danach trifft sie einen arbeitslosen Musiker. Ehemann Didier lässt sich das nicht gefallen und verbringt eine Nacht mit einer kettenrauchenden Katzenliebhaberin. Zum Ende des Dramas steht der Scheidungstermin fest. Es gibt jedoch noch Hoffnung, denn die gemeinsamen Rituale, wie der Genuss von gutem Bordeaux, scheinen noch zu wirken. Die großartige Leistung der beiden Darsteller machte diese textlastige und statische Komödie erträglich. gabe

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.