Voehls Welt: Die Gurke des Monats

Voehls Welt

Von Uwe Voehl. Illustriert von Ulrich Tasche.

„Churkensalat im Wacholder? Bei euch piept’s wohl?”, empört sich Oppa Rübenstrunk am Nebentisch. „Ne, ne, trinkt ihr mal. Ich bleib besser bei meinem Pilsken.”

„Immerhin ist selten einem Obst oder Gemüse so viel sprachliches Leid angetan worden wie der Gurke”, philosophiert Rüdiger. „Ob man veräppelt oder verkohlt wird, Tomaten auf den Augen hat oder gar eine Rübe anstelle eines Kopfes, nichts ist schlimmer, als wenn man etwas vergurkt hat. Oder die Arminia ein Gurkenspiel abgeliefert hat.”

„Jedenfalls hat ihr Schattendasein jetzt endlich ein Ende. Diesen Sommer ist die Gurke in aller Munde! Als unverzichtbarer Bestandteil von absolut angesagten Gin-Cocktails!”, behauptet Günni. „Der Trend schwappt von England herüber bis in unsere heimischen Bars. Im klassischen Pimm’s, dem britischen Sommertrunk an sich, schwamm ja schon immer eine Gurkenscheibe in der braunen Brühe.”

„Fazit: Aperol Spritz und Co. sind out. Gin mit Gurke ist der neue Hugo!”, fasse ich zusammen. Alle nicken. Nur Oppa Rübenstrunk ist damit ganz und gar nicht einverstanden.

Kommentar verfassen