Wiedereröffnung des Außenbeckens der VitaSol Therme

Wiedereröffnung des Sportbeckens im VitaSol

Stößchen! Wiedereröffnung des Sportbeckens im VitaSol.

Natürlich haben wir uns das neue Außenbecken schön vorgestellt, aber dass es so gut wird, haben auch wir nicht gedacht!“

20 Grad Celsius und strahlender Sonnenschein – besseres Wetter kann man sich für die (Wieder-) Eröffnung des Außenschwimmbeckens der VitaSol Therme kaum vorstellen. Doch nicht nur die Sonne strahlte, auch alle Beteiligten der Therme, des Stadtverbands und die Architekten freuten sich. Denn der Kostenrahmen wurde eingehalten, das Ergebnis gefällt und die Eröffnung konnte sogar gut einen Monat eher als gedacht gefeiert werden.

Die schnelle Umsetzung sei vor allem Petrus zu verdanken, der „uns einen so milden Winter beschert hat, dass kein Baustopp eingelegt werden musste“, erklärt VitaSol-Geschäftsführer Dr. Stefan Kannewischer. Nicht nur die Bauarbeiten konnten durch das milde Wetter schnell vorangebracht werden, auch mit der Bepflanzung wurde schon im Februar begonnen, sodass die Anlage schon jetzt aufblüht. Auch der guten Zusammenarbeit sei es zu verdanken, dass die Besucher und Gäste der VitaSol-Therme schon jetzt im Außenbecken das Gefühl erleben dürfen, sie könnten direkt in die nebenliegende Parkanlage hineinschwimmen.

Die nächste Baustelle im VitaSol steht übrigens auch schon fest:  Schon bald soll auch der Duschtrakt (und anschließend der Saunabereich) erneuert werden. Dann müssen sich die Gäste wieder auf kleine Unannehmlichkeiten einstellen, die hoffentlich ebenso zügig weggearbeitet werden könnnen.

(c) Text/Foto: Pia Köster

Kommentar verfassen