Nur die Liege zählt
Andrea Volk erzählt von der Komik des Urlaubmachens. // 09.07.2021 Konzerthalle Bad Salzuflen // Foto: Grita Behrens

Die ehemalige Journalistin, Poetry-Slammerin, Autorin und Botschafterin für den Tierschutz Andrea Volk gefiel dem Publikum.

Ihre Urlaubscomedy Nur die Liege zählt thematisierte tatsächlich den Kampf um die Liege und die Schlacht am Büfett. Da Volk aus Köln stammt, hatte das Programm zudem jede Menge Klüngel in sympathischer Mundart zu bieten. So wissen wir nun, dass Köln ein heterosexuelles Krisengebiet ist. Hier geht es zudem nie ums Geld, nur um Gefälligkeiten.

Nur die Liege zählt
Nur die Liege zählt. Oder eben der Campingstuhl. // Foto: Grita Behrens

Auch erste Erkenntnisse aus der Corona-Zeit konnte Volk liefern. So spricht man in ganz Deutschland mittlerweile mit dem Monitor; „dafür wäre man früher abgeholt worden.“ Noch ein Phänomen: Der Mann im Homeoffice. Er stört und macht viel Schmutz: „Hannibal, geh‘ über die Alpen, der Elefant muss raus!“ In den Urlaub darf er trotzdem mitkommen, einer müsse ja die Koffer tragen. Leider sei in diesem Koffer nicht mehr viel Tragbares, denn die Sommerkleidung von 2019 wurde heimlich enger genäht. Egal: „Frauen sind heute immer noch schön – nur nicht mehr aus extremer Nähe“, so Andrea Volk.

Grita Behrens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.