26.03.2016 // Das andalusische Mirakel

(Foto: ta)

(Foto: ta)

Das gibt´s auch nicht oft. Bei der Osterinszenierung des Landestheaters Detmold waren die Rahmenbedingungen spannender als das aufgeführte Stück.

Ursache hierfür war die krankheitsbedingte Absage des angekündigten Tom Sawyer und Huckleberry Finn. Der schnell aus dem Repertoire-Hut gezogene Ersatz, Das andalusische Mirakel, veranlasste nur rund 50  Sawyer-Fans, ihre Karten zu behalten. Und so mühte sich das hervorragende Ensemble, das auf Mark Twain und Kurt Weill eingestellte Restpublikum auf leichte Mitmach-Boulevard-Kost umzustimmen. Zum Teil ist dies sogar sehr gut gelungen.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.