Kirche zu Bergkirchen
Foto: gabe

Vier Saxophone und die Musik aus drei Jahrhunderten. Das Blattwerk Saxophonquartett mit Alban Hauser, Timur Isakov, Hartmut Salzmann und Bernd Stich krönte das letzte Mondscheinkonzert des Jahres mit Klassikern von Bach (Wachet auf, ruft uns die Stimme) und Händel (Hornpipe aus der Wassermusik). Auch Fetziges wurde gespielt, so wie die Filmmusik von Indiana Jones und Klezmermusik von Harry‘s Freilach. Die Musiker verabschiedeten sich mit Mozarts Kleiner Nachtmusik in die Umbaupause. Anschließend folgte der zweite, der romantische  Teil – vor der Kirche, unter freiem Abendhimmel. Schön! gabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.