09.07.2017 // Alles Liebe

Salzufler Männerchor Konzert

Foto: gabe

(Fast) reine Männersache! Mit der musikalischen Unterstützung von Eva Maria Pawellek (Flügel) und Lea Maria Kruse (Sopran) sowie der humorvollen Moderation von Hans-Peter Wiegard wurde das Wohnzimmerkonzert Alles Liebe ein schöner Erfolg für den Männerchor Bad Salzuflen.

Auch wenn nicht jeder Ton exakt getroffen wurde, so versprühte die Veranstaltung des engagierten Männerchores unter der Leitung von Maximilian Zindel doch einen unvergleichlichen Charme. Das vielfältige Konzertprogramm bot Romantisches wie Chanson d’Amour (bekannt ist vor allem die Version von The Manhattan Transfer) und Satirisches wie Tauben vergiften von Georg Kreisler. Auch an schwermütigere Töne und melancholisch geprägte Zeilen wagte sich der Männerchor heran – zum Beispiel mit dem Volkslied Ännchen von Tharau und In einem kühlen Grunde. Letzteres geht auf ein Gedicht zurück, in dem der Lyriker Joseph von Eichendorff von einer unerfüllten Liebe erzählt. Das Konzert, das den Besuchern hervorragend gefiel, endete mit einem Stück aus dem Musical Die Schöne und das Biest. Übrigens: Der Chor freut sich stets auf neue Stimmen. Geprobt wird dienstags um 19.45 Uhr in der Gelben Schule. gabe

Kommentar verfassen