Nicht weg, nur woanders

Der Friseur- und Wellness-Salon Gegen(w)Art ist von der Langen Straße in die Wenkenstraße umgezogen. Und zwar in das komplett renovierte Fachwerkhaus mit der Nummer 12.

Nach fünf Jahren am Salzhof hat Inhaberin Inken Brinkmann am Hafermarkt das Traumobjekt für ihren Salon gefunden. Das Baudenkmal wurde erst vor Kurzem aufwändig nach historischen Vorlagen renoviert. Architekt Günter Dahm erhielt dafür die Rudolf-Günther-Medaille des Heimat- und Verschönerungsvereins. Das passt!

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.