Ab in die Unterwelt

Salzufler Unterwelt

In der Salzufler Unterwelt, unter dem Salzufler Bahnhof, entstehen aktuell Escape Rooms

Manche Geheimnisse verbreiten sich schneller als eine schauerhafte Titelstory der BILD-Zeitung. So wie zum Beispiel das Geheimnis um die Escape Rooms, die aktuell unter dem Bahnhof entstehen.

Schon lange wurde gemunkelt, dass unter oder neben den Bahngleisen ein Erlebnisraum für mutige und clevere Denksportler entstehen soll. Die Bestätigung für den ersten Escape Room in unserer Stadt liefert sein Kurzem eine Baustellen-Webseite, auf der bereits erste Fotos von der sogenannten Salzufler Unterwelt zu sehen sind.

„Das Interesse am Escape Room ist riesengroß, schon jetzt erreichen uns viele Anfragen. Doch ganz so weit sind wir noch nicht“, erklärt Daniel Berkemann, der die Salzufler Unterwelt gemeinsam mit dem Bahnhofsinhaber Thomas Daubel zum Leben erwecken will. Berkemann verweist auf die letzten noch ausstehenden behördlichen Prüfungen und Abnahmen. Außerdem gäbe es noch die eine oder andere Requisite, die ihren sinnvollen Platz finden muss. Nichts wird hier dem Zufall überlassen.

Die Salzufler Unterwelt wird zwei Spielräume mit zwei völlig unterschiedlichen Themen und Szenarien aufbieten. Mit einem Escape Room soll zunächst gestartet werden, der zweite folgt in wenigen Wochen. Beide Räume werden inhaltliche Bezüge zum Bahnhof Bad Salzuflen aufweisen. „Auch die jüngere Geschichte des Gebäudes wird thematisiert“, verrät Thomas Daubel. Doch mehr Details will er nicht preisgeben. Sobald die Salzufler Unterwelt geöffnet ist, können Gruppen ab drei Personen ihre rund einstündige Rätseltour durch die Gewölbe des Bahnhofs buchen. Bis zu acht Mitspieler sind pro Raum möglich.

Bei all dem morbiden Charme, den die unterirdischen Räumlichkeiten des Bahnhofs ausstrahlen, gibt es durchaus auch einladende Ecken und Nischen. Hier können sich die Spieler bei einem Getränk gegenseitig Mut zusprechen und motivieren, bevor es in die Abgründe der menschlichen Seele und der Salzufler Bahnhofsgeschichte geht. Auch für Firmenevents und Teambuildingmaßnahmen ist die Unterwelt bestens geeignet.

Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ja, ich akzeptiere die Hinweise zur Verarbeitung meiner Daten in der Datenschutzerklärung *.